Tagesausflüge Ogliastra

Kent'Annos in Sardinia....

Ogliastra Sardinien


… bietet auch Reisepakete, Wochenendreisen und Tagesausflüge an. Önogastronomische Touren verbunden mit archäologische Besichtigungen und fahrten entlang spektakulärer Panoramastraßen und vieles mehr. Wir bieten unseren Mitreisenden ein unvergessliches und einzigartiges Erlebnis …… Ogliastra ist immer eine Reise wert!

Villagrande Strisaili-Lanusei

  • Interabbas
  • Bosco Selene
  • S'Arcu e is forros
  • S'arcu e is forros
  • Bosco Selene nuraghe Gennacili

«Metallurgische  Nuraghensiedlung» & « Archäologischer Park von Selene »

TAGESPROGRAMM:
Ausflug zur metallurgischen  Nuraghensiedlung „S'Arcu e is Forros“, in der Gemeinde von Villagrande Strisaili.

Unter andern Bauten befindet sich hier ein großer Megarontempel, der zu den am besten erhaltenen auf Sardinien gehört. Um den Tempel liegen bereits vor seiner Errichtung genutzte Rundhütten und zwei kleine miteinander verbunden Turmreste. Die ebenfalls in sehr gutem Zustand befindlichen Relikte waren Schmelzöfen für Metalle, die im Zusammenhang mit dem Kult stehen.

Ausflug nach Lanusei wo sich der Wald von Selene befindet, auch ‚Archäologischer Park’ genannt da in diesem Eichenwald sich die Ruinen eines antiken Nuraghendorfes befinden.
Ausserdem gibt es naheliegend zwei “Tombe dei Giganti” (sog. Riesengräber). Der Wald von Selene ist reich an Wanderwegen die einfach zu erkunden sind.

Landestypisches Abendessen im Freien.

Osini

  • Nuraghe Serbissi
  • Osini Vecchio
  • Osini Vecchio
  • Osini Vecchio
  • Scala di San Giorgio - Osini
  • Capanno Baulassa


“Nuraghe Serbissi & Scala San Giorgio  & Geisterstadt Osini”

 TAGESPROGRAMM:
Ausflug zur Hochebene von Taccu.
Besichtigung des „Nuraghen Serbissi“, ein Kontrollposten das auf 960 Meter über dem Meer errichtet wurde und über dem Pelau Tal des Rio Taquisara thront.
Unter dem Nuraghen ist eine Grotte ausgehoben das wahrscheinlich als natürlicher Schutz für Tierherden diente. Dank der Vielfalt von Baumarten, Blütenständen und mediterraner Macchia, ist diese Umgeben traumhaft und eindrucksvoll.

Auf die herrliche Hochebene von Taccu und bei der eindrucksvollen Schlucht „Scala di San Giorgio“, kann man sicherlich ein raues und wildes Sardinien erleben. Die Scala di San Giorgio ist ein wahres Naturdenkmal mit einem engen Durchgang, der zwei hohe dolomitische Kalkwände spaltet.
Spaziergang durch die alte und verlassene Ortschaft Osini, eine wahre Geisterstadt, eine kleine Stadt die einst 1500 Einwohner zählte. Osini Vecchio sowie Gairo Vecchio, wurden nach der schrecklichen Flut von 1951 verlassen.

Mittagessen im Freien in der Umgebung von Baulassa. 

Urzulei - Lotzorai

  • Genna 'e Tramonti, Fund 'e Monti - Lotzorai
  • Domus de Janas
  • Sa Portiscra Urzulei - Sos Barraccos
  • Sa Portiscra














​“Naturreservat Sa Portiscra” &  “Nekropole “Genna 'e Tramonti, Fund 'e Monti”

TAGESPROGRAMM:
Ausflug zur Nekropole “Genna 'e Tramonti, Fund 'e Monti”  in der Gemeinde von Lotzorai. Die Domus de Janas der Nekropole von Lotzorai bestehen aus 13 erhaltenen Gräbern und befinden sich seitlich des Hügels Tracucu, der zum Bergkomplex Bruncu Crabiola gehört 

Ausflug zum Naturreservat “Sa Portiscra” in der Gemeinde von Urzulei.

Ein Gebiet geprägt von Jahrhunderte alten Steineichen und unzähligen Wacholderbäumen. In diesen Wäldern leben Mufflons, Wildschweine, Füchse und Marder, sowie der vom Aussterben bedrohte sardische Hirsch.

In der Nähe des Geheges liegt das Nuraghen-Dorf „Or Murales“, dass mit seinen über 100 noch gut erhaltenen Hütten einen Einblick in diese auch heute noch rätselhafte, prähistorische Kultur bietet.  

Landestypisches Abendessen im Freien.

Lanusei

  • Bosco Selene
  • Bosco Selene nuraghe Gennacili
  • Osservatorio di Monte Armidda


 « Archäologischer Park von Selene »
&  “Sternwarte von Monte Armidda”  

ABENDPROGRAMM:

Ausflug nach Lanusei wo sich der Wald von Selene befindet, auch ‚Archäologischer Park’ genannt da in diesem Eichenwald sich die Ruinen eines antiken Nuraghendorfes befinden.

Ausserdem gibt es naheliegend zwei “Tombe dei Giganti” (sog. Riesengräber).
Der Wald von Selene ist reich an Wanderwegen die einfach zu erkunden sind

Landestypisches Abendessen im Freien.


Besichtigung der Sternwarte auf dem Berg “Monte Armidda” auf 1.150 m.

BUCHUNGSANFRAGE:

Abfahrten werden nur mit Gruppen von mindestens 20 Teilnehmern gewährleistet
Was ist im Preis inbegriffen:

- 1 x Abendessen oder 1 x Mittagessen
- Transfer mit Bus und mit Reisebegleiter
 
Was ist im Preis NICHT inbegriffen:

-  Transfer von / ab eurer Unterkunft bis zum Treffpunkt

Zusatzkosten und Informationen:
- Treffpunkt – Abfahrt und Ankunft in Piazza Fra Locci -Tortolì (OG)
- Die Bezahlung erfolgt bei der Abfahrt bei dem Busfahrer oder dem Busbegleiter
- Abfahrtszeit 09:00 Uhr – Bei Nachtwanderung 18:00 Uhr.
- Alle Teilnehmer müssen 15 Minuten vor Abfahrt vorOrt sein
- Rückkehr voraussichtlich um 17:00 Uhr
- Die Teilnahme von Kindern : von 0 bis 3 Jahren ist kostenlos. Von 3 bis 10 Jahren 10% Ermäßigung

Auf Anfrage, individuelle Angebote für Gruppen mit weniger als 20 Personen

 ​​ Reservierungen

Tagesausflüge Ogliastra

  • «Metallurgische  Nuraghensiedlung»  Villagrande Strisaili & « Archäologischer Park von Selene » Lanusei
  • “Naturreservat Sa Portiscra” Urzulei &  “Nekropole “Genna 'e Tramonti, Fund 'e Monti” Lotzorai
  • Osini “Nuraghe Serbissi & Scala San Giorgio  & Geisterstadt Osini
  • Lanusei « Archäologischer Park von Selene » &  “Sternwarte von Monte Armidda”